Letzte Infos vor dem Camp

Moin!

In einer knappen Woche geht’s los – das 21. Pfingstcamp der Linksjugend [‘solid] Sachsen. Damit ihr alles dabei habt,  was ihr so brauchen könntet, wollen wir euch mit dieser Mail eine kleine Packliste mitschicken.

Wenn ihr mit dem Bus anreist, achtet darauf, rechtzeitig vor Abfahrt in Zittau zu sein. Vor allem wenn ihr die Busspende noch nicht überwiesen habt. Euch zur Seite steht mal wieder eine wundervolle Busbetreuung, die ihr in Notfällen über diese Nummer erreicht: +49 162 6366113

Außerdem sind noch einige Schichten in Infocafé, Fahrdienst, Künstler_innen und Referent_innenbetreuung unbesetzt. Ihr würdet uns enorm viel Arbeit abnehmen (und auch das eine oder andere Freigetränk bekommen) wenn ihr uns für ein paar Stunden zur Hand gehen würdet. Was es zu tun gibt und welche Schichten noch offen sind, findet ihr hier: https://pfingst.camp/ueber-mich/

Als eine der vielen Besonderheiten wird es außerdem dieses Jahr einen Musical-Film geben. Dafür brauchen wir noch Statist_innen. Die Dreharbeiten finden verteilt über das ganze Camp statt. Dafür suchen wir dich! Hast du Lust Statist zu sein_in? Dann richtet euch einfach nach dem Drehplan, der im Infocafé und auf der Terrasse ausgehängt wird. Oder willst du vielleicht sogar eine größere Rolle übernehmen? Egal ob vor oder hinter der Kamera, dann schreib an Nelewerner@gmx.net)

Nachdem es letztes Jahr schmerzlich vermisst wurde, hat unsere IT-Sektion wieder eine kostenlose Pfingstcamp-App gebastelt. Hier könnt ihr einen Blick ins Programm werfen und bekommt alle Änderungen mit. Die App findet ihr bequem im Play-Store oder hier: http://gleft.de/2Sy

Hier nun aber die versprochene Checkliste fürs Packen:

  • Taschenlampe (nachts isses dunkel. Auch in Tschechien. Da es nie möglich ist, alle Ecken auszuleuchten solltet ihr eine Taschenlampe dabei haben)
  • Mehrfachsteckdose (in einigen Bungalows gibt es nur eine Steckdose. Damit es beim Handy laden nicht zum Hauen und Stechen kommt lohnt es sich, eine Mehrfachsteckdose einzustecken)
  • Radio (auch dieses Jahr sendet Radio Antenne Rehschanze wieder. Verpasst nix an Schnacks, guter Musik und Debatten, nehmt euch ein Radio mit!)
  • Handtuch (Bettwäsche gibt’s vor Ort, ein Handtuch solltet ihr mitbringen, sofern ihr duschen möchtet – ja, warmes Wasser ist vorhanden)
  • Elternzettel (sofern ihr unter 18 seid und den unterschriebenen Elternzettel mit Persokopie nicht schon vorher an uns gesendet habt)
  • Ausgedrucktes Ticket (macht ALLES an der Anmeldung leichter)
  • Tabak (vor Ort gibt’s nur Fertigkippen, deckt euch also vorher ausreichend ein)
  • Sonnencreme und Insektenschutz (selbsterklärend)
  • Mehrwegbecher (man munkelt, im Café-Zelt gibt es Rabatt für Müllvermeider_innen)
  • Kopfschmerztabletten und Allergiemittel (die Sanis freuen sich, wenn sie nicht am ersten Tag bereits alle Vorräte raushauen müssen)
  • Bargeld (ihr könnt problemlos an der Bar und den Essensständen mit Euro zahlen und erhaltet Kronen als Wechselgeld, Kartenzahlung klappt aber nicht. Auch bei der Busspende freuen wir uns über passendes Bargeld)
  • Regenfeste Klamotten (wir haben unsere Chemtrailstaffel zwar angewiesen, für gutes Wetter zu sorgen, bei Regen wird’s aber schnell matschig im Wald)

Solltet ihr übrigens in Sachsen wohnen und noch nicht wissen, wie oder mit wem ihr nach Zittau kommt, wendet euch vertrauensvoll an eure lokale Linksjugend-Basisgruppe. Es gibt aus den meisten Städten in Sachsen gemeinsame Anreisen, außerdem besteht teilweise die Möglichkeit, dass die Fahrtkosten übernommen werden.

Sollte noch irgendwas unklar, werft einen Blick auf die FAQs auf der Website oder schreibt (wenn ihr nix gefunden habt) an 2019@pfingst.camp

Wir freuen uns auf euch!

Elli & Jakob

Nützt ja nix – show musí pokračovat!

In einem Monat, am 7. Juni, werden sich viele von euch auf den Weg gen Doksy machen, um mit uns das #21. Pfingstcamp zu zelebrieren. Bis dahin sollte alles stehen, denn the show must go on – show musí pokračovat!

Damit alles glatt läuft, brauchen wir auch eure Hilfe, sei es als Fahrer_in, Info-Café-Besetzung, Künstler_innenbetreuung, Anmeldung oder Referent_innenbetreuung. Man munkelt, es winken Getränkemarken. Also, gebt euch einen Ruck und tragt euch ein. Was ihr zu tun habt und wo noch Schichten unbesetzt sind erfahrt ihr hier.

Außerdem freuen wir uns, euch vermelden zu können, dass es dieses Jahr wieder eine Programmapp für’s Pfingstcamp gibt! Diese findet ihr ganz bequem im Play-Store bzw. hier.

Also: Taschenlampe und Tanzschuhe einpacken und fix anmelden.

Anmeldung Online

Ab sofort könnt ihr euch hier anmelden! Wir freuen uns auf euch.

Profitipp: Erstmal die FAQs lesen bevor ihr Fragen stellt, sollte etwas aber nicht hinhauen, kontaktiert uns unter 2019@pfingst.camp.

(Vorläufiges) Programm Online

Um euch nicht noch länger auf die Folter zu spannen veröffentlichen wir pünktlich zur Ankündigung, dass am 26. April die Anmeldung für alle online geht, unser vorläufiges Programm.

Hier könnt ihr ab sofort die bisher geplanten Workshops, Musikacts und Kulturbeiträge sehen. Ein mehrfacher Blick hinein lohnt sich, da wir sicherlich noch ein bisschen hin und her schieben.

Nach dem Feedback, dass eine Programmapp doch wieder knorke wäre, haben wir auch dies 2019 realisiert. In Kürze erhaltet ihr mehr Infos, wie ihr da ran kommt.


Call for Nachwuchs!

Das Pfingstcamp sucht auch dieses Jahr wieder motivierte (junge) Leute, die dabei mithelfen möchten, das Camp zu dem zu machen wofür wir alle es so lieben. Aber vor allem um es auch in Zukunft weiterzuführen. Menschen, die viele Jahre Aufgaben übernommen haben, werden älter und wollen ihre Weisheiten so langsam an neue Generationen weitergeben.  Wenn du also etwas beitragen möchtest, zögere nicht eine kleine Mail an 2019@pfingst.camp zu schicken. Fleißige Helfer_innen werden noch gesucht für:

  • Licht und Technik


Die Technische Infrastruktur vor Ort wird größtenteils durch fleißige Helfer_innen von uns selbst aufgebaut. Damit auch in Zukunft alles so gut beleuchtet ist und REHtaliv gut funktioniert suchen wir dich. Du musst kein Ingenieur oder Elektriker sein. Du brauchst nur eine Gewisse Liebe zu Gaffatape, sowie Lust und Interesse von alten Häs_innen zu lernen und vielleicht sogar neue Ideen einzubringen.

  • AG Bauen

Du bist eher praktisch oder handwerklich begeistert/begabt und hast Lust aufREHgende Konstruktionen zu entwerfen? Und diese beim Aufbau in die Tat umzusetzen? Oder du willst dich vorsichtig herantasten und erst einmal klein mit einer Rollstuhlrampe beginnen? Alles gar kein Problem. Die AG Bauen ist flexibel wie eine Outdoorbühne am Abhang und sucht Nachwuchs. Alles kann. Nix muss!

  • Sanis

Werde Teil unserer medizinischen Absicherungsabteilung und lerne Pflaster kleben wie ein Profi! Unser professioneller REHtungsdienst sucht immer Unterstützung. Auch gerne unerfahrenere Menschen, die einfach dazu lernen möchten. Erste Hilfe Kurs oder anderes medizinisches Vorwissen sind von Vorteil, aber auf keinen Fall notwendig. Bonus: Keiner wird sich totarbeiten. Versprochen 😉

Du kannst leider nicht zum Auf- und Abbau kommen, aber weißt jetzt schon dass du uns vor Ort ein wenig unterstützen möchtest? Schreib auch gerne schon mal eine Mail an 2019@pfingst.camp falls du eine Infocafe-, Fahrer_innen-, Ref-/Künstler_innenbetreuungs-, oder Anmeldungsschicht übernehmen kannst. Auch unsere „Safer-Camping“-Struktur sucht noch Unterstützung.

Call for Inhalte!

Nun ist es wieder so weit, das nächste Pfingstcamp gilt es zu planen. Wie jedes Jahr möchten wir auch dieses Jahr von euch Tipps und Vorschläge, was ihr euch inhaltlich wünscht.

Vielleicht kennst du jemanden, der*die jemanden kennt, jemanden kennt, jemanden kennt… Ihr kennt das ja 😉 Wenn ihr selber einen Workshop anbieten wollt, Menschen empfehlen möchtet oder einfach konkrete Wünsche habt, dann meldet euch unter folgender Mailadresse: jakob@pfingst.camp

Vielen Dank!

Eure AG Inhalt


Motto gesucht!

Rehden wir mal Tacheles! Die Rehdaktionsgruppe für das 21. Pfingstcampmotto war bisher dolle unkrehativ, da das Pfingstcamp aber ja ein Mitmach-Camp ist, bitten wir euch um rehvolutionäre Mottovorschläge!

Einsenden könnt ihr euren Quatsch bis zum 13. Februar an jakob@pfingst.camp

Neues Jahr, neues Pfingstcamp

Ihr habt es euch schon fast gedacht: Auch 2019 wird es wieder ein Pfingstcamp am angestammten Ort in Doksy geben.

In den nächsten Wochen und Monaten wird es hier Stück für Stück mehr Infos geben, schaut also regelmäßig vorbei.

Solltet ihr jetzt schon Fragen haben (bitte nicht: „Wann geht die Anmeldung online?“, das wird wie immer früh genug passieren) wendet euch an 2019@pfingst.camp.

Für die Wartezeit bis Juni gibt’s hier den langerwarteten Film vom letzten Jahr.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Pfingstcamp-Team

Awarenessteam

Wir sind für Dich da.
Hast Du im Vorfeld Fragen an das Awareness-Team? Fühlst Du Dich unsicher oder hast Angst vor grenzüberschreitendem Verhalten? Bereits vor dem Pfingstcamp wollen wir in diesem Jahr für Dich erreichbar sein.
Du kannst uns entweder am 02., 09. oder 14.05. zwischen 17 und 19 Uhr unter der Handynummer des Awareness-Teams anrufen (+4915736699629) oder Du schreibst uns eine E-Mail (awareness@pfingst.camp).
Wir freuen uns auf ein schönes Camp für alle!