(Vorläufiges) Programm Online

Um euch nicht noch länger auf die Folter zu spannen veröffentlichen wir pünktlich zur Ankündigung, dass am 26. April die Anmeldung für alle online geht, unser vorläufiges Programm.

Hier könnt ihr ab sofort die bisher geplanten Workshops, Musikacts und Kulturbeiträge sehen. Ein mehrfacher Blick hinein lohnt sich, da wir sicherlich noch ein bisschen hin und her schieben.

Nach dem Feedback, dass eine Programmapp doch wieder knorke wäre, haben wir auch dies 2019 realisiert. In Kürze erhaltet ihr mehr Infos, wie ihr da ran kommt.


Call for Nachwuchs!

Das Pfingstcamp sucht auch dieses Jahr wieder motivierte (junge) Leute, die dabei mithelfen möchten, das Camp zu dem zu machen wofür wir alle es so lieben. Aber vor allem um es auch in Zukunft weiterzuführen. Menschen, die viele Jahre Aufgaben übernommen haben, werden älter und wollen ihre Weisheiten so langsam an neue Generationen weitergeben.  Wenn du also etwas beitragen möchtest, zögere nicht eine kleine Mail an 2019@pfingst.camp zu schicken. Fleißige Helfer_innen werden noch gesucht für:

  • Licht und Technik


Die Technische Infrastruktur vor Ort wird größtenteils durch fleißige Helfer_innen von uns selbst aufgebaut. Damit auch in Zukunft alles so gut beleuchtet ist und REHtaliv gut funktioniert suchen wir dich. Du musst kein Ingenieur oder Elektriker sein. Du brauchst nur eine Gewisse Liebe zu Gaffatape, sowie Lust und Interesse von alten Häs_innen zu lernen und vielleicht sogar neue Ideen einzubringen.

  • AG Bauen

Du bist eher praktisch oder handwerklich begeistert/begabt und hast Lust aufREHgende Konstruktionen zu entwerfen? Und diese beim Aufbau in die Tat umzusetzen? Oder du willst dich vorsichtig herantasten und erst einmal klein mit einer Rollstuhlrampe beginnen? Alles gar kein Problem. Die AG Bauen ist flexibel wie eine Outdoorbühne am Abhang und sucht Nachwuchs. Alles kann. Nix muss!

  • Sanis

Werde Teil unserer medizinischen Absicherungsabteilung und lerne Pflaster kleben wie ein Profi! Unser professioneller REHtungsdienst sucht immer Unterstützung. Auch gerne unerfahrenere Menschen, die einfach dazu lernen möchten. Erste Hilfe Kurs oder anderes medizinisches Vorwissen sind von Vorteil, aber auf keinen Fall notwendig. Bonus: Keiner wird sich totarbeiten. Versprochen 😉

Du kannst leider nicht zum Auf- und Abbau kommen, aber weißt jetzt schon dass du uns vor Ort ein wenig unterstützen möchtest? Schreib auch gerne schon mal eine Mail an 2019@pfingst.camp falls du eine Infocafe-, Fahrer_innen-, Ref-/Künstler_innenbetreuungs-, oder Anmeldungsschicht übernehmen kannst. Auch unsere „Safer-Camping“-Struktur sucht noch Unterstützung.

Call for Inhalte!

Nun ist es wieder so weit, das nächste Pfingstcamp gilt es zu planen. Wie jedes Jahr möchten wir auch dieses Jahr von euch Tipps und Vorschläge, was ihr euch inhaltlich wünscht.

Vielleicht kennst du jemanden, der*die jemanden kennt, jemanden kennt, jemanden kennt… Ihr kennt das ja 😉 Wenn ihr selber einen Workshop anbieten wollt, Menschen empfehlen möchtet oder einfach konkrete Wünsche habt, dann meldet euch unter folgender Mailadresse: jakob@pfingst.camp

Vielen Dank!

Eure AG Inhalt


Motto gesucht!

Rehden wir mal Tacheles! Die Rehdaktionsgruppe für das 21. Pfingstcampmotto war bisher dolle unkrehativ, da das Pfingstcamp aber ja ein Mitmach-Camp ist, bitten wir euch um rehvolutionäre Mottovorschläge!

Einsenden könnt ihr euren Quatsch bis zum 13. Februar an jakob@pfingst.camp

Neues Jahr, neues Pfingstcamp

Ihr habt es euch schon fast gedacht: Auch 2019 wird es wieder ein Pfingstcamp am angestammten Ort in Doksy geben.

In den nächsten Wochen und Monaten wird es hier Stück für Stück mehr Infos geben, schaut also regelmäßig vorbei.

Solltet ihr jetzt schon Fragen haben (bitte nicht: „Wann geht die Anmeldung online?“, das wird wie immer früh genug passieren) wendet euch an 2019@pfingst.camp.

Für die Wartezeit bis Juni gibt’s hier den langerwarteten Film vom letzten Jahr.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Pfingstcamp-Team

Awarenessteam

Wir sind für Dich da.
Hast Du im Vorfeld Fragen an das Awareness-Team? Fühlst Du Dich unsicher oder hast Angst vor grenzüberschreitendem Verhalten? Bereits vor dem Pfingstcamp wollen wir in diesem Jahr für Dich erreichbar sein.
Du kannst uns entweder am 02., 09. oder 14.05. zwischen 17 und 19 Uhr unter der Handynummer des Awareness-Teams anrufen (+4915736699629) oder Du schreibst uns eine E-Mail (awareness@pfingst.camp).
Wir freuen uns auf ein schönes Camp für alle!

Bald geht’s wieder los….

Da ihr sicherlich schon alle ungeduldig mit den Füßen schart gibt es hier ein paar erste Ausblicke aufs Pfingstcamp dieses Jahr.

Die Anmeldung (FAQ) wird voraussichtlich Mitte April online gehen. Wann genau wird kurz vorher bei Facebook und hier bekannt gegeben. Es lohnt sich also, ab und an mal reinzuschauen.

Außerdem – ohne zu viel spoilern zu wollen – dürft ihr euch wieder einmal auf ein großartiges Programm freuen. Denn das Pfingstcamp findet dieses Jahr bereits zum 20. Mal statt. Grund genug für uns, ein wenig nostalgisch in Erinnerungen zu schwelgen und einen Abend für ein besonderes Programm frei zu räumen.

Auch internationaler soll es endlich einmal werden. Nach vielen Bildungsreisen im letzten Jahr ist die Linksjugend Sachsen recht gut in Europa vernetzt, sodass wir uns dieses Jahr auf einige internationale Gäste freuen dürfen. Deshalb wird es einige Workshops und Lesungen auf Englisch geben.

Viel Mehr soll an dieser Stelle noch nicht verraten werden. Freut euch drauf, wir tun es auch!

Eure Pfingstcamp-Orga-Crew

Weitere Fragen? Dann melde dich bei 2018(at )pfingst.camp 🙂

 

So sah das ganze im Übrigen letztes Jahr aus 🙂