Finale Infomail zum Pfingstcamp – Freitag geht’s los!

Hallo liebe Freunde des Wochenendkommunismus!

In weniger als einer Woche geht das 22. Pfingstcamp der Linksjugend Sachsen 2022 endlich los. Damit ihr vorbereitet seid und alles dabei habt was ihr so brauchen könntet, wollen wir euch mit dieser Mail ein paar finale Infos sowie ein geupdatetes Hygienekonzept, unser Programmheft digital, den Muttizettel, Anreisebeschreibung und eine kleine Packliste mitschicken.

Bitte testet euch am Freitag (oder am Anreisetag, wenn ihr später kommt) in einem Testzentrum und bringt den entsprechenden negativen Nachweis sowie euren Impfnachweis mit.

Wenn ihr mit dem Bus-Shuttle anreist, achtet darauf, rechtzeitig vor Abfahrt in Zittau zu sein. Vor allem wenn ihr die Busspende noch nicht überwiesen habt und Bar vor Ort zahlt. Euch zur Seite steht mal wieder eine wundervolle Busbetreuung.

Du bist u18 ? Um sicher zu gehen, dass deine Erziehungsberechtigten wissen, wo du an Pfingsten bist und damit fein sind, bitten wir dich einen sogenannten Muttizettel mit Ausweiskopie mitzubringen oder schon vorher digital an elli@pfingst.camp zu senden.

Außerdem sind noch einige Schichten in Infocafé, Fahrdienst, Künstler*innen und Referent*innenbetreuung sowie Awareness und saver Camping unbesetzt. Ihr würdet uns enorm viel Arbeit abnehmen (und auch das eine oder andere Freigetränk bekommen) wenn ihr uns für ein paar Stunden zur Hand gehen würdet. Was es zu tun gibt und welche Schichten noch offen sind sortiert nach Dringlichkeit, findet ihr hier:
Fahrschichten: https://nuudel.digitalcourage.de/lbdjvaM9LTwSYTnC
Info-Café: https://nuudel.digitalcourage.de/fUeDY8hPoUaVnZYs
Anmeldung : https://nuudel.digitalcourage.de/PtwpCeFiRWrkPMuZ
Künstler*innenbetreuung: https://nuudel.digitalcourage.de/GvHWzugcu6omPnin
Referent*innenbetreuung: https://nuudel.digitalcourage.de/MSaLbWsHft66hY4a

Haste ’n bisschen Kleingeld? Geld ist traditionell nicht das liebste Thema linker Menschen, aber wir sagen’s euch wie es ist: Alles wird immer teurer und die Spenden unserer (zahl)reichen Abgeldordneten werden nicht mehr. Wenn du es dir leisten kannst, freuen wir uns über finanzielle Unterstützung, um diesen ganzen Spaß (auch für einkommensschwächere Menschen) zu finanzieren. Vor Ort gibt’s ’ne Menge Sachen wie das Schnapsitaxi, Merchverkauf, eine Auktion und andere Möglichkeiten um zu spenden.

Für die Freunde der Digitalisierung und um ein bisschen die Umwelt zu schonen gibts unser Programmheft digital. Perfekt für euer Androidhandy in lesefreundlicher Größe, hat unsere IT-Sektion wieder eine kostenlose Pfingstcamp-App gebastelt, die ihr bequem im Android Store ab nächster Woche findet.

Solltet ihr übrigens in Sachsen wohnen und noch nicht wissen, wie oder mit wem ihr nach Zittau kommt, wendet euch vertrauensvoll an eure lokale oder nächste Großstadt-Linksjugend-Basisgruppe. Es gibt aus den meisten großen Städten in Sachsen (und KMS) gemeinsame Anreisen, außerdem besteht teilweise die Möglichkeit, dass die Fahrtkosten übernommen werden.

Sollte noch irgendwas unklar sein, werft gern erst mal einen Blick auf die FAQs auf der Website oder schreibt (wenn ihr nix gefunden habt) an elli@pfingst.camp oder tommy@pfingst.camp .

Hier noch die Checkliste fürs Packen:

  • Taschenlampe (nachts isses dunkel. Auch in Tschechien. Da es nie möglich ist, alle Ecken auszuleuchten und Handyakkus oft leer sind, solltet ihr eine Taschenlampe dabei haben)
  • Mehrfachsteckdose (in einigen Bungalows gibt es nur eine Steckdose. Damit es beim Handy laden nicht zum Hauen und Stechen kommt lohnt es sich, eine Verteilerdose einzustecken)
  • Radio (auch dieses Jahr sendet HitRadio Antenne Rehschanze wieder. Verpasst nix an Schnacks, guter Musik und Debatten, nehmt euch ein Radio oder eine Box mit!)
  • Handtuch (Bettwäsche gibt’s vor Ort, ein Handtuch solltet ihr mitbringen, sofern ihr duschen möchtet – ja, warmes Wasser ist vorhanden)
  • Elternzettel (sofern ihr unter 18 seid und den unterschriebenen Elternzettel mit Persokopie nicht schon vorher an uns gesendet habt)
  • Negativtest aus dem Testzentrum und Impf- /Genesenennachweis
  • Digitales Ticket (macht ALLES an der Anmeldung leichter)
  • Sonnencreme und Insektenschutz (selbsterklärend)
  • Mehrwegbecher (man munkelt, im Café-Zelt gibt es Rabatt für Müllvermeider_innen), Barbora hat aber mittlerweile auch Pfandbecher
  • Kopfschmerztabletten und Allergiemittel (die Sanis freuen sich, wenn sie nicht am ersten Tag bereits alle Vorräte raushauen müssen)
  • Bargeld (ihr könnt problemlos an der Bar und den Essensständen mit Euro zahlen und erhaltet Kronen als Wechselgeld, Kartenzahlung klappt aber nicht. Auch bei der Busspende freuen wir uns über passendes Bargeld)
  • Regenfeste Klamotten (wir haben unsere Chemtrailstaffel zwar angewiesen, für gutes Wetter zu sorgen, bei Regen wird’s aber schnell matschig im Wald)
  • Müsliriegel oder Snacks der Wahl für Zwischendurch (Wir stecken unfassbar viel Mühe in eine Verbesserung des Essens, können aber trotzdem nie garantieren dass es 600 Menschen gut schmeckt. Zweite Portionen sind für die Planbarkeit auch sehr schwierig. Für den Notfall gibts auch einen nahen Supermarkt in Doksy.)

Wir freuen uns auf euch!
Elli und Tommy für die Orgacrew

Schreibe einen Kommentar